Nach zwei Jahren Corona-PauseEndlich wieder: Steinhagener Weihnachtsmarkt wird heute eröffnet

Nach zwei Jahren Zwangspause können sich die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr wieder auf ein tolles Programm beim Weihnachtsmarkt in Steinhagen freuen.

Birgit Nolte

Steinhagen veranstaltet vom 25. bis zum 27. November als eine der ersten Kommunen im Kreis Gütersloh seinen Weihnachtsmarkt. - © Birgit Nolte
Steinhagen veranstaltet vom 25. bis zum 27. November als eine der ersten Kommunen im Kreis Gütersloh seinen Weihnachtsmarkt. © Birgit Nolte

Steinhagen. Die steigenden Energiepreise zwingen viele Menschen zum Sparen. Auch die Verantwortlichen des Weihnachtsmarktes. Die Aktionsgemeinschaft Steinhagen (AGS) verzichtet in diesem Jahr auf ein aufwendiges Bühnenprogramm. „Der Hüttentransport, der Zeltbauer und die Technik sind deutlich teurer geworden", nannte AGS-Vorsitzende Katja Tarun bei der Mitgliederversammlung am Dienstag im Dietrich-Bonhoeffer-Haus die Gründe.

Bands werden bei dem 47. Weihnachtsmarkt, der vom 25. bis zum 27. November im Ortskern läuft, also nicht auftreten. Die Organisatoren setzen auf Showtalente aus den heimischen Vereinen. Die Tanz-AG des Gymnasiums, das Akkordeonorchester des Heimatvereins Brockhagen oder die Cheerleader der Sportvereinigung werden unter anderem die Bühne erobern. Auch die fällt in diesem Jahr kleiner aus als gewohnt, wird aber an üblicher Stelle auf dem Marktplatz aufgebaut.

AGS-Vorsitzende Katja Tarun kann sich in diesem Jahr gleich auf zwei Marktmeister verlassen. Neben der bewährten Kraft Horst Bartelniewöhner (rechts) feiert Daniel Meyer auf dem kommenden Weihnachtsmarkt Premiere. - © Birgit Nolte
AGS-Vorsitzende Katja Tarun kann sich in diesem Jahr gleich auf zwei Marktmeister verlassen. Neben der bewährten Kraft Horst Bartelniewöhner (rechts) feiert Daniel Meyer auf dem kommenden Weihnachtsmarkt Premiere. (© Birgit Nolte)

Hier geht es zum Programm des Weihnachtsmarktes in Steinhagen

Auch bei der Weihnachtsbeleuchtung soll Energie und damit Geld gespart werden. „Die Gemeindewerke ersetzen demnächst die Leuchtkörper an den Häusergiebeln rund um den Kirchplatz mit LEDs", kündigte Katja Tarun an. Auf der anderen Seite gibt die AGS auf Anregung der Gemeinde einen aus. Jedenfalls den Menschen, die sowieso schon wenig haben und unter den gestiegenen Lebenshaltungskosten aktuell besonders leiden.

Damit diese Gruppe nicht auf einen Weihnachtsmarktbesuch verzichten muss, bekommen alle, die einen Steinhagen-Pass haben, zwei Getränkegutscheine. Das Dokument muss nur am Info-Stand der AGS vorgelegt werden. Die Gutscheine können dann am AGS-Getränkestand eingelöst werden. Den Steinhagen-Pass besitzen beispielsweise Empfängerinnen und Empfänger von Arbeitslosen- und Sozialgeld oder der Grundsicherung.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf neue Stände freuen. Einige kommerzielle Anbieter sind zum ersten Mal dabei. Dazu gehören Feinkost & Präsente Kordbarlag, das Grillwerk, Maida Ntinos und Massimo Tarun mit Getränkeständen, die Fischzucht Schlichte, Doris Schlömann mit Selbstgenähtem und Holzkunstwerken, Mira von Mach mit ihren Naturgarnen sowie Salvador Marin-Martinez mit mediterranen Speisen.

Selbstverständlich sind darüber hinaus wieder zahlreiche Vereine, Schulen, Kitas und Institutionen beim Weihnachtsmarkt mit Ständen vertreten. Es gibt allerdings ein paar Ausfälle. Aus Personalnot wird die Gütersloher Tafel fehlen. Auch „Der Laden" hat abgesagt.

Aber die Steinhagener Landfrauen haben wieder ihre beliebte Cafeteria im ersten Stock des Historischen Museum eingerichtet. Zu haben ist auch der traditionelle Punsch im Historischen Museum. Selbstverständlich hat auch der Nikolaus fest zugesagt. Er kommt am Samstag um 16.30 Uhr auf den Marktplatz.

Erstmals zwei Marktmeister im Einsatz

Der Weihnachtsmarkt wurde ohne Corona-Auflagen geplant. Gegen personelle Auswirkungen des Virus haben die Organisatoren allerdings ein bisschen vorgesorgt. Zum ersten Mal sind bei der 47. Auflage zwei Marktmeister im Einsatz. Daniel Meyer wird am letzten November-Wochenende der bewährten Kraft Horst Bartelniewöhner zur Seite stehen. Das Duo ist Ansprechpartner für alle Standbetreiber und koordiniert den Hüttenaufbau.

Der Erlös des Weihnachtsmarktes ist wie immer für den guten Zweck bestimmt. Seit Oktober vergangenen Jahres finanzierte die AGS unter anderem allen Steinhagener Grundschulen die Fahrradausbildung oder bezuschusste die Ferienspiele. Gut 13.000 Euro wurden in dieser Zeit ausgeschüttet. In den Vor-Corona-Jahren waren es um die 40.000 Euro. In den vergangenen zwei Jahren musste der Steinhagener Weihnachtsmarkt wegen Corona ausfallen. Stattdessen gab es kleinere Aktionen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.