Vollsperrung der A33: Amprion arbeitet Sonntagmorgen an den Stromleitungen

veröffentlicht

Die A33 wird am Sonntag zwei Mal kurzzeitig gesperrt. - © Uwe Pollmeier
Die A33 wird am Sonntag zwei Mal kurzzeitig gesperrt. (© Uwe Pollmeier)

Halle (HK). Wegen Bauarbeiten der Amprion GmbH an der Stromleitung zwischen Gütersloh und dem Haller Ortsteil Hesseln muss die A 33 am heutigen Sonntag, 20. September, zwei Mal kurzzeitig gesperrt werden.

Die beidseitige Sperrung ist jeweils für nur etwa 20 Minuten vorgesehen und wird voraussichtlich von 9 bis 9.20 Uhr sowie von 10 bis 10.20 Uhr stattfinden. Der gesperrte Bereich befindet sich zwischen den Ausfahrten 16 (Halle) und 17 (Künsebeck).

Links zum Thema
Amprion baut 20 riesige Strommasten auf Haller Gebiet


Hier werden zunächst die Bestandsseile der Höchstspannungsleitung der Amprion demontiert und anschließend das sogenannte Vorseil für den Neubau der Leitung von Gütersloh bis nach Hesseln eingezogen.

Die Sperrung ist von dem Übertragungsnetzbetreiber mit den lokalen Behörden und der Polizei abgestimmt. Sie ist notwendig, um die Arbeiten durchführen zu können. Zudem dient sie auch der Sicherheit von Personen und Fahrzeugen in dem Bereich.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.