VersmoldÜberraschender Abschied: Schulrektor spricht offen über seine Gründe

Martin Bauer hat die Grundschule Loxten-Bockhorst zum Ende des vergangenen Schuljahres verlassen. Das kam überraschend, denn eigentlich hätte der engagierte Schulleiter noch einige Jahre im Dienst gehabt. Er spricht mit großer Offenheit über seine Gründe.

Marc Uthmann

Martin Bauer verlässt die Grundschule Loxten-Bockhorst. Das Abschiedsfoto muss, wie es sich für einen gelernten Sportlehrer gehört, in der Turnhalle stattfinden. Von Bürgermeister Michael Meyer-Hermann (links) und Schulamtsleiterin Claudia Rohde gab es einen Blumenstrauß und viele nette Abschiedsworte. - © Marc Uthmann
Martin Bauer verlässt die Grundschule Loxten-Bockhorst. Das Abschiedsfoto muss, wie es sich für einen gelernten Sportlehrer gehört, in der Turnhalle stattfinden. Von Bürgermeister Michael Meyer-Hermann (links) und Schulamtsleiterin Claudia Rohde gab es einen Blumenstrauß und viele nette Abschiedsworte. © Marc Uthmann

Versmold. Die Entscheidung reifte im vergangenen Herbst. Der 60. Geburtstag von Martin Bauer rückte immer näher, als dem Leiter der Grundschule Loxten-Bockhorst zunehmend klarer wurde, wie es für ihn nicht mehr weitergehen sollte.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.