HalleNach technischen Problemen: Halles Hallenbad öffnet in Kürze wieder

veröffentlicht

- © CC0 Pixabay
© CC0 Pixabay

Halle. Das Lindenbad hat ab Freitag, 14. Januar, wieder wie gewohnt geöffnet – allerdings unter neuen Corona-Maßnahmen. Aufgrund technischer Probleme musste das Lindenbad vorübergehend schließen.

Der Schaden konnte nun einen Tag früher als geplant behoben werden, so dass das Lindenbad am Freitag wieder öffnet.

Links zum Thema

Neue Corona-Verordnung: Auf diese Regeln müssen Sportler jetzt achten | HK+

Diese Corona-Regeln gelten jetzt

Es gelten zudem neue Corona-Maßnahmen: Für alle Besucherinnen und Besucher ab 16 Jahren gilt 2G +. Das heißt, Geimpfte und Genesene müssen zusätzlich einen negativen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorzeigen. Geboosterte Personen benötigen keinen zusätzlichen Test.

Ebenso wie Kinder im Alter unter sechs Jahren. Schulpflichtige Kinder benötigen aufgrund der Schultestungen ebenfalls keinen Nachweis, in den Ferien hingegen müssen sie einen offiziellen Corona-Test vorweisen.

Die Teilnehmenden der ausgefallenen Kurse werden rechtzeitig kontaktiert, wann ihr Kurs beginnen wird. Für die Kurse gelten die gleichen Corona-Regeln. Weitere Informationen unter www.lindenbad.de.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.