VersmoldBerufseinstieg: Das sind die neuen Azubis bei der Nagel-Group

Die Nagel-Group hat Anfang August deutschlandweit mehr als 150 Auszubildende begrüßt. 26 von ihnen sind an den beiden hiesigen Standorten tätig – in ganz unterschiedlichen Berufsbildern.

veröffentlicht

Am Versmolder Hauptsitz startete der Nachwuchs mit einer zweitägigen Einführungsveranstaltung. Dazu gehörte auch eine Rallye über das Betriebsgelände. - © NAGEL-GROUP
Am Versmolder Hauptsitz startete der Nachwuchs mit einer zweitägigen Einführungsveranstaltung. Dazu gehörte auch eine Rallye über das Betriebsgelände. © NAGEL-GROUP

Versmold/Borgholzhausen (HK). Insgesamt absolvieren derzeit rund 550 junge Menschen in Deutschland ihre Ausbildung in der Nagel-Welt. „Wir legen hierbei besonderen Wert auf einen fundierten und praxisnahen Start. Das ist der Grundstein für eine qualifizierte Ausbildung", wird Christian Bleiker, Executive Director HR & Legal, in einer Pressemitteilung des Unternehmens zitiert.

Die Neuen am Borgholzhausener Standort stellen sich ganz klassisch am Lkw zum Foto auf. - © NAGEL-GROUP
Die Neuen am Borgholzhausener Standort stellen sich ganz klassisch am Lkw zum Foto auf. (© NAGEL-GROUP)

Innerhalb der Berufsausbildung in der Nagel-Group durchlaufen die Auszubildenden demnach verschiedene Stationen in unterschiedlichen Unternehmensbereichen. Hierbei wird die Praxis durch die Theorie aus der Berufsschule beziehungsweise der Hochschule ergänzt. Die Nagel-Group bietet den Auszubildenden nach Abschluss der Berufsausbildung viele verschiedene berufliche Perspektiven, die Nachwuchsförderung spiele eine tragende Rolle in der Nagel-Group.

Links zum Thema
Preiserhöhungen bei Nagel: Volle Auftragsbücher und trotzdem Probleme

An den Standorten Borgholzhausen und Versmold begann für 26 Auszubildende ein neuer Lebensabschnitt. Für 13 dieser Auszubildenden startete dieser mit einer zweitägigen Einführungsveranstaltung am Hauptsitz in Versmold. Die Begrüßung übernahmen Christian Bleiker, der Betriebsrat und der Bereich People Development.

"Unsere Auszubildenden sollen sich hier wohlfühlen"

Die vier angehenden Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistung, ein Fachinformatiker Systemintegration, zwei Kaufleute für IT-System-Management, ein Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker sowie fünf Duale Studenten Bachelor of Arts (FH) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik lernten dabei auch eigenständig den Betrieb kennen, zum Beispiel in Form einer Rallye über das Gelände.

Aus ihren Erfahrungen im ersten Ausbildungsjahr berichteten unter anderem Jasmin Fellhölter (Duale Studentin Bachelor of Arts BWL) und Eric Brohl (Fachinformatiker für Systemintegration). „Eines der Highlights war für mich, dass ich zu Beginn der Ausbildung direkt selbstständig Aufgaben und Projekte bearbeiten durfte", erzählte Jasmin Fellhölter.

Silvia Naschert, Ausbildungsleiterin in Versmold, blickte schon etwas weiter: „Als eines der größten Ausbildungsunternehmen der Region ist es uns wichtig, dass unsere neuen Auszubildenden sich gleich vom ersten Tag an hier wohlfühlen und insgesamt eine spannende und vor allem erfolgreiche Ausbildungszeit erleben. Und wenn sie dann im Anschluss an die erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung ihre Zukunft in der Nagel-Group sehen, haben wir gemeinsam das Ziel erreicht."

Lesen Sie auch:

Nagel-Group trennt sich von fünf Standorten | Versmold
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.