Angebranntes Essen ruft Feuerwehr auf den Plan

Die Feuerwehr fährt mit drei Löschzügen in der Wolliner Straße vor. Dort kann die Polizei bereits Entwarnung geben. Doch es hätte auch ganz anders ausgehen können.

Andreas Eickhoff

Drei Löschzüge waren alarmiert worden. - © Andreas Eickhoff
Drei Löschzüge waren alarmiert worden. (© Andreas Eickhoff)

Steinhagen-Amshausen. In einem Acht-Familienhaus in der Wolliner Straße hatten Nachbarn am Samstagabend einen piependen Rauchmelder wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Kurze Zeit später wurde gemeldet, dass sich noch eine Person in der betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoss aufhält. War zunächst lediglich der Löschzug Amshausen alarmiert worden, wurden kurze Zeit später die anderen beiden Löschzüge der Gemeinde, Brockhagen und Steinhagen, hinzugerufen.

Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort waren, relativierte sich die Lage. Ein Polizeibeamter, der zuvor eingetroffen war, hatte bereits die Wohnungstür eingetreten und einen augenscheinlich stark alkoholisierten Mann aus seiner stark verqualmten Wohnung geholt. Als Ursache für den ausgelösten Rauchmelder fanden die Feuerwehrleute angebranntes Essen auf dem Herd, das vermutlich vergessen wurde.

Der Bewohner wurde vor Ort durch die aus Gütersloh herbeigeeilte Notärztin sowie die Besatzung des Rettungswagens untersucht, konnte aber schließlich in seine Wohnung zurückkehren. Die Bewohner der anderen Wohnungen kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.