VersmoldMit dieser Ladenschließung stirbt ein Stück Dorfgeschichte

Nachdem Bäckerei, Saal und Wirtschaft schon vor Jahren geschlossen wurden, steht nun auch das Ende des legendären Tante-Emma-Ladens in Oesterweg kurz bevor. Zurück bleibt ein Mosaik aus Erinnerungen.

Silke Derkum-Homburg

Ende einer Ära. Der Tante-Emma-Laden Margenau in Oesterweg schließt. Erika Westmeier (von links), Chefin Ilse Ellerbeck, Ulla Schickhaus und Marlies Radke sind die Seele des Geschäfts. - © Silke Derkum-Homburg, HK
Ende einer Ära. Der Tante-Emma-Laden Margenau in Oesterweg schließt. Erika Westmeier (von links), Chefin Ilse Ellerbeck, Ulla Schickhaus und Marlies Radke sind die Seele des Geschäfts. © Silke Derkum-Homburg, HK

Versmold-Oesterweg. Wie lange es ihren Laden schon gibt, weiß Ilse Ellerbeck gar nicht ganz genau. „Schon immer", sagt sie, und Erika Westmeier, die gute Seele des Geschäfts, stimmt ihr zu. Bestimmt 100 Jahre, schätzen die beiden Frauen, vielleicht auch 120. Schon viele Hobbyhistoriker haben nach Dokumenten gefragt, die die Anfänge des Oesterweger Wirtshauses und des Lebensmittelgeschäftes belegen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Nur für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • OWL 2022

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.