SteinhagenNoch mehr Schüler erwartet: Steinhagen geht im Schulstreit vor Gericht

Die Bezirksregierung genehmigt keine Mehrklasse für die Realschule. Um viele Ablehnungen zu verhindern, bereitet sich die Bürgermeisterin auf eine Klage vor. Gute Nachrichten gibt's für Gymnasiasten.

Jonas Damme

Der Streit um die Frage, wie viele Eingangsklassen die Realschule bilden darf, könnte durch das Verwaltungsgericht entschieden werden. Die Bezirksregierung lenkt nicht in die Forderungen von Halle und Steinhagen ein. - © Ulrich Fälker
Der Streit um die Frage, wie viele Eingangsklassen die Realschule bilden darf, könnte durch das Verwaltungsgericht entschieden werden. Die Bezirksregierung lenkt nicht in die Forderungen von Halle und Steinhagen ein. © Ulrich Fälker

Steinhagen. „Die Ablehnung per Post liegt nun vor", berichtet Sarah Süß im Gespräch mit dem HK. „Wir prüfe nun unsere rechtlichen Möglichkeiten." Mit anderen Worten: Das Rathaus bereitet eine Klage gegen die Entscheidung der Detmolder Bezirksregierung vor dem Verwaltungsgericht vor.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.