Tennis: Bundestrainerin beruft Versmolderin Joëlle Steur ins Nationalteam

Dennis Bleck

Joëlle Steur vom TP Versmold spielt Anfang Februar für Deutschland. - © TP Versmold/Reinert
Joëlle Steur vom TP Versmold spielt Anfang Februar für Deutschland. (© TP Versmold/Reinert)

Versmold. Joëlle Steur vom Tennispark Versmold spielt für Deutschland. Das gab Tennis-Bundestrainerin Barbara Rittner jetzt bekannt. Die 46-Jährige nominierte das Talent aus dem Altkreis für den Europe Winter Cup. Hierbei handelt es sich um eine Mannschafts-EM, bei der Steur in der Altersklasse U 16 startet.

Vom 7. bis 9. Februar findet in Karlskrona in Schweden zunächst die Qualifikation für die Endrunde statt, die zwei Wochen später im französischen Brest beginnt. Steur, die gemeinsam mit Tea Lukic (Gifhorn) und Sarah Müller (Neunkirchen) ein Team bildet, trifft auf Konkurrenz aus Belgien, Schweden, Zypern, Ungarn, Niederlande, Norwegen und die Ukraine. Nur die ersten beiden Teams in der Gruppe schaffen den Sprung ins Finale. Ein Selbstläufer wird die Qualifikation wohl nicht: Vor allem die Belgierinnen und das Team aus der Ukraine gelten als Hauptkonkurrenten des DTB-Nachwuchses.

Links zum Thema
- Tennisspielerin Katharina Gerlach ist auf dem Weg in die Weltspitze

- Tennis in schlechter Luft: Australian Open sind betroffen

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.