GütersloherPrivatanbieter drängen auf Markt mit Corona-Tests im Kreis Gütersloh

Nach Ärzten, Apothekern und dem Roten Kreuz drängen nun auch private Anbieter auf den Markt mit den Corona-Schnelltests, die für Bürger kostenlos sind. Der Kreis hat bereits 119 Teststellen genehmigt, weitere werden folgen.

Anja Hustert

Drive-in: Am Marktkauf gibt es jetzt auch ein Schnelltestzentrum. - © Testzentrum
Drive-in: Am Marktkauf gibt es jetzt auch ein Schnelltestzentrum. © Testzentrum

Kreis Gütersloh. Ob zum Shopping oder zur Schule – ein negativer Corona-Schnelltest ist an vielen Stellen derzeit Pflicht. Außerdem darf sich jeder Bürger einmal die Woche kostenlos auf das Virus testen lassen. 119 Teststellen gibt es im Kreis Gütersloh derzeit. „Und es kommen täglich welche dazu", sagt Isabell Gruschke von der Pressestelle des Kreises. Waren die Anbieter bisher Ärzte, Apotheker oder das Deutsche Rote Kreuz, entdecken zunehmend auch private Anbieter das Test-Geschäft.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

4,80 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.