HalleDiese Straße wird bei Starkregen in Halle zum Fluss

Die Situation in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten wirft die Frage auf, wie Halle auf ein solches Starkregenereignis vorbereitet wäre. Dass es irgendwann kommt, ist sehr wahrscheinlich. Die Verantwortlichen sind sicher: Dann geht es nur um Schadensbegrenzung.

Heiko Kaiser

Wenn es zu Starkregenereignissen kommt, halten viele Keller dem Wasserdruck nicht mehr Stand. Oft dringt das Wasser durch Türen und Kellerschächte ein. Viel öfter allerdings ist ein Rückstau aus dem Kanalnetz verantwortlich für die Überflutung. - © CC0 Pixabay
Wenn es zu Starkregenereignissen kommt, halten viele Keller dem Wasserdruck nicht mehr Stand. Oft dringt das Wasser durch Türen und Kellerschächte ein. Viel öfter allerdings ist ein Rückstau aus dem Kanalnetz verantwortlich für die Überflutung. © CC0 Pixabay

Halle. Verantwortlich für solche Starkregenereignisse ist die zunehmende Tendenz zu stationären Wetterlagen. Sie zeigte sich in den Hitzesommern 2018 und 2019. Auf der anderen Seite kann sie auch zu lang andauernden Unwetterereignissen führen. Die Grünen-Fraktion hat daher die Verwaltung gebeten, im kommenden Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz zu verschiedenen Fragen Stellung zu nehmen. Unter anderem soll geklärt werden, auf welchen Regenmengen-Annahmen das vor fünf Jahren initiierte Starkregenmanagement der Stadt beruht, ob die Erfahrungen aus den Hochwassergebieten neue Untersuchungen nach sich ziehen und ob die Feuerwehr für solche Katastrophen ausreichend ausgestattet. Die Frage, die sich stellt: Ist Halle auf Starkregen vorbereitet?

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.