Schwerer Unfall im morgendlichen Berufsverkehr

Andreas Eickhoff

Die Fahrerseite des Corsas wurde durch den Aufprall zerstört, der Fahrer aus Halle schwer verletzt. - © Andreas Eickhoff
Die Fahrerseite des Corsas wurde durch den Aufprall zerstört, der Fahrer aus Halle schwer verletzt. (© Andreas Eickhoff)

Halle. Schwerer Unfall am Montagmorgen um 7.45 Uhr auf der Kreuzung Theenhausener Straße/ Nordstraße: Der Fahrer (38) eines Opel Corsa wurde schwer verletzt, nachdem er nach ersten Erkenntnissen der Polizei von der Nordstraße links auf die Theenhausener Straße abbiegen wollte und die Vorfahrt eines Ford Mondeo Turnier missachtete.

Dessen Fahrer (49) aus Bielefeld war auf der Theenhausener Straße aus Richtung Stadion in Richtung Eggeberg unterwegs. Der Ford krachte in die Fahrertür des Corsa, der sich um die eigene Achse drehte und schließlich gegenüber der Einmündung entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung auf dem Rad-/ und Gehweg völlig zerstört liegen blieb.

Der Ford hat Schäden im Frontbereich. Der Fahrer wurde leicht verletzt. - © Andreas Eickhoff
Der Ford hat Schäden im Frontbereich. Der Fahrer wurde leicht verletzt. (© Andreas Eickhoff)

Der Ford rollte noch über die Kreuzung und blieb schließlich am rechten Fahrbahnrand liegen. Aufgrund unklarer Notrufmeldungen und der Information, der Corsafahrer aus Halle sei eingeklemmt, wurden die drei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Werther alarmiert, ferner zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug aus Halle sowie ein weiterer Rettungswagen aus Steinhagen.

Verletzter Haller Corsafahrer kommt ins Krankenhaus

Vor Ort stellte sich dann nach Angaben von Feuerwehrchef Dirk Hollmann schnell heraus, dass der Corsafahrer nicht mit hydraulischen Gerät befreit werden musste. Da sich die Unfallstelle aber auf Haller Stadtgebiet ereignet hatte, wurde noch der Rüstwagen aus der Lindenstadt nachalarmiert.
Während bei dem Opelfahrer schwere Verletzungen diagnostiziert wurden, kam der Bielefelder mit leichten Blessuren davon. Beide Verletzten wurden an der Unfallstelle notärztlich behandelt, der Schwerverletzte später zur weiteren Behandlung in ein Bielefelder Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehrleute streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab und säuberten später die Fahrbahn. zubinden. Die Polizei sperrte den Kreuzungsbereich.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.