Opel kracht gegen Lkw: Älteres Ehepaar schwer verletzt

Zusammenstoß vor der Gerry-Weber-Stadion-Kreuzung: Der 83-jährige Fahrer eines Opel Zafira wird ebenso wie seine 88-jährige Ehefrau schwer verletzt, als ihr Wagen in den Gegenverkehr gerät

Uwe Pollmeier

Ein 83-jähriger Opelfahrer aus Marburg ist gestern frontal in einen litauischen Lastwagen gekracht. Die Straße musste etwa Stunden lang komplett gesperrt werden. - © Uwe Pollmeier
Ein 83-jähriger Opelfahrer aus Marburg ist gestern frontal in einen litauischen Lastwagen gekracht. Die Straße musste etwa Stunden lang komplett gesperrt werden. (© Uwe Pollmeier)

Halle. Bei einem Verkehrsunfall unmittelbar vor der Kreuzung Theenhausener Straße/B 68 ist am Montagnachmittag gegen 17 Uhr ein Ehepaar aus dem hessischen Marburg schwer verletzt worden. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der 83-jährige Opel-Fahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Lastwagen aus Litauen zusammen. Dessen 33-jähriger Fahrer blieb unverletzt.

Während die 88-jährige Beifahrerin sofort aus dem Fahrzeug befreit werden konnte, musste der Ehemann mittels Schere und Spreizer von den Einsatzkräften der Löschzüge Halle und Hörste aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide waren ansprechbar und wurden anschließend in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht.
Beide Fahrzeuge erlitten bei dem Zusammenstoß einen Totalschaden. Polizei und Feuerwehr schätzen die Schadenssumme somit auf insgesamt rund 120.000 Euro.

Die Zufahrt von der Theenhausener Straße auf die B68 blieb noch bis etwa 21 Uhr komplett gesperrt, da beide Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.