LokalsportBreitensport atmet endlich auf: Diese Lockerungen gelten ab dem 8. März

Lange mussten die Amateure zusehen. Nun haben sie eine Perspektive. Aus der Bund-Länder-Runde ging ein Beschlusspapier hervor, das Lockerungen verspricht – ab einem speziellen Inzidenzwert.

Dennis Bleck

Kinder ab 14 Jahren können in NRW ab 8. März wieder in großen Gruppen. - © Jens Dünhölter
Kinder ab 14 Jahren können in NRW ab 8. März wieder in großen Gruppen. © Jens Dünhölter

Altkreis Halle. Schrittweise Rückkehr aus dem Lockdown, aber noch ein weiter Weg bis zur Normalität. So lässt sich das Beschlusspapier, das Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten und -präsidentinnen der Länder während des Corona-Gipfels am Mittwoch über mehrere Stunden erarbeitet haben, kurz zusammenfassen. Immerhin: Nach monatelangem Stillstand gibt es für den deutschen Amateur- und Breitensport in der Corona-Pandemie erste Möglichkeiten für Lockerungen. Vor allem für Kinder unter 14 Jahren verbessert sich die Situation deutlich.

Abhängig von regionalen Inzidenzwerten können die Bundesländer schon ab 8. März kontaktfreien Sport unter freiem Himmel in kleinen Gruppen mit bis zu zehn Personen erlauben. Dies gilt, wenn eine stabile Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern erreicht wird. Liegt der Wert über 50 aber unter 100 kann zumindest „Individualsport alleine oder zu zweit und Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich" ermöglicht werden.

Kontaktsport in der Halle frühestens am 5. April

Frühestens ab 22. März ist dann kontaktloser Hallensport wieder möglich. An der frischen Luft darf mit Kontakt trainiert werden. Nach weiteren zwei Wochen, frühestens am 5. April, wäre auch Kontaktsport in der Halle wieder möglich. Voraussetzung ist immer, dass sich der Inzidenzwert nicht verschlechtert.

Ob bei der Beurteilung der landesweite NRW-Wert oder der von einzelnen Kreisen oder Kommunen gilt, ist noch offen. Auskunft darüber gibt vielleicht schon die neue Corona-Schutzverordnung, die das Land in den nächsten Tagen veröffentlichen wird.

Die Öffnungen für den Sport im Überblick:

Dritter Öffnungsschritt (in den ersten beiden ist der Sport nicht berücksichtigt, ab 8. März):

- Wenn eine stabile Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in einem Land erreicht wird, dann kann kontaktfreier Sport in kleinen Gruppen von maximal zehn Personen draußen ermöglicht werden.

- Bei einer stabilen oder sinkenden Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 kann das jeweilige Land Individualsport mit maximal 5 Personen aus 2 Haushalten und Sport in Gruppen von bis zu zwanzig Kindern bis 14 Jahren im Außenbereich ermöglichen.

Vierter Öffnungsschritt (frühestens am 22. März)

- Wenn die Sieben-Tage-Inzidenz 14 Tage lang nach dem vorigen Öffnungsschritt in der Region oder dem Land stabil bei unter 50 liegt, kann das Land kontaktfreien Sport drinnen und Kontaktsport draußen ermöglichen.

- Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz zwei Wochen nach dem vorigen Öffnungsschritt dagegen zwischen 50 und 100 kann kontaktfreier Sport drinnen sowie Kontaktsport draußen nur ermöglicht werden, wenn alle Teilnehmer einen negativen, tagesaktuellen Corona-Schnelltest vom gleichen Tag haben.

Fünfter Öffnungschritt (frühestens am 5. April)

- Wenn die Sieben-Tage-Inzidenz 14 Tage lang nach dem vorigen Öffnungsschritt in der Region oder dem Land stabil bei unter 50 liegt, kann das Land Kontaktsport in Innenräumen wieder vorsehen.

- Liegt 14 Tage nach dem vorigen Öffnungsschritt die Inzidenz dagegen zwischen 50 und 100, ist kein Kontaktsport in Innenräumen möglich. Es ist dann nur kontaktfreier Sport drinnen und Kontaktsport draußen - allerdings ohne die Erfordernis eines Tests - erlaubt.

Ein Schaubild, wann was geöffnet wird beziehungsweise wann welche Sportart wieder möglich sein könnte, bietet die Bundesregierung auf ihrer Homepage an.


Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.