VersmoldAuf Bewährung: Fahrt ohne Führerschein endet dank Schneewehe im Gartenzaun

Ein junger Mann fuhr mit dem Firmenauto aber ohne Führerschein und suchte dann das Weite. Noch schlimmer: Er hatte schon einiges auf dem Kerbholz.

Herbert Gontek

Die Fahrt durchs verschneite Versmold endete vor einem Gartenzaun (Symbolbild). Weil der Fahrer dort aber nicht blieb, landete er jetzt vor Gericht. - © CC0 Pixabay
Die Fahrt durchs verschneite Versmold endete vor einem Gartenzaun (Symbolbild). Weil der Fahrer dort aber nicht blieb, landete er jetzt vor Gericht. © CC0 Pixabay

Versmold. Dumm gelaufen. Eigentlich wollte ein 22-jähriger Versmolder einen Firmenwagen nur knapp einen Kilometer bis zu seinem Arbeitskollegen fahren, doch das ging in die Hose. Schon nach wenigen Metern streifte der Wagen damals im hohen Schnee des 9. Februars 2021 einen Zaun. Problem für den Fahrer: Er hatte keinen Führerschein und fuhr deshalb weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Nur für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • OWL 2022

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.