Rekord: Warum in Versmold eine 20 Meter lange Wurst serviert wurde

Tradition: 1969 erfand Hans Reinert die legendäre Salami, die bis heute eines der Flaggschiffe des Unternehmens ist. Gefeiert wurde nur intern

veröffentlicht

Reinerts längste Sommerwurst: Die Familie schneidet die Rekordwurst an. - © Philip Berstermann Fotografie
Reinerts längste Sommerwurst: Die Familie schneidet die Rekordwurst an. (© Philip Berstermann Fotografie)

Versmold (HK). Die Geschichte der Reinert Sommerwurst begann vor über 50 Jahren. Früher wurde auf vielen Bauernhöfen eine Sommerwurst „im Tuche" hergestellt – und zwar im Winter. Denn zu dieser Jahreszeit konnten Kühle, Wärme und Feuchtigkeit am besten gesteuert werden. Bis zum Verzehr im Sommer entwickelte die sogenannte Sommerwurst so ihr einzigartiges Aroma.

Hans Reinert kennt die Wurst aus seiner Kindheit

Hans Reinert, der Sohn des Unternehmensgründers Ewald Reinert, hatte die Sommerwurst seiner Großeltern schon in der Kindheit kennen und lieben gelernt. So entschied er sich, die traditionell westfälische Rohwurst-Spezialität in seiner Fleischerei ganzjährig zu produzieren – und zwar mit einer eigens entwickelten, speziellen Fleisch- und Gewürzrezeptur.

Seit 1969 erfolgt die Herstellung und Reifung nach der Originalrezeptur traditionell in einem feinporigen Tuch, das den Buchenholzrauch besonders gut aufnimmt und den herzhaften Geschmack der Reinert Sommerwurst entfalten lässt.

Das stolze Jubiläum wurde natürlich auch intern gebührend gefeiert. Deshalb hat die Firma Reinert eigens für diesen Anlass eine ganz besondere Edition der Sommerwurst kreiert: Mit insgesamt 20 Metern Länge und rund 100 Kilogramm hat das Unternehmen die größte und längste Sommerwurst seiner Geschichte produziert.

Die Rekordwurst war den Mitarbeitern vorbehalten

Beim Reinert Sommerfest, das am vergangenen Wochenende in Hans-Ewald Reinerts Tennispark stattfand, wurde die Wurst feierlich angeschnitten. Dabei legte auch Karl Reinert, der mögliche Nachfolger von Hans-Ewald Reinert, mit Hand an.

Noch bis Ende Juli gibt es auf allen Packungen einen Gewinncode-Sticker mit dem Familien an einer wöchentlichen Verlosung teilnehmen und 500 Euro gewinnen können.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.