Das Steinhagener Heidefest feiert Geburtstag - doch Geschenke bekommen andere

Sonja Faulhaber

Die Königin und ihr Hofstaat: Aus Tina Uffmann wurde vor einem Jahr Königin Tina I. - © Jonas Damme
Die Königin und ihr Hofstaat: Aus Tina Uffmann wurde vor einem Jahr Königin Tina I. (© Jonas Damme)

Steinhagen. Hier ist der Name Programm: »Jubel – Trubel – Heidefest« haben die Veranstalter das diesjährige Event am 1. September passend überschrieben. Einst ins Leben gerufen, um eine Brücke von der traditionellen Heidelandschaft Steinhagens zum Leben und Handel der Gegenwart zu schlagen, ist das Heidefest nach 25 Jahren ein Bestandteil des kulturellen Lebens, das nicht mehr wegzudenken ist.

Mindestens ebenso beliebt bei Einheimischen und Auswärtigen ist das dreitägige Weinfest vom 30. August bis 1. September, das das Heidefest begleitet. Am Freitag ab 17 Uhr, am Samstag ab 12 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr gibt es auf dem Marktplatz appetitliche Snacks und ausgewählte Weine. In geselliger Atmosphäre eine schöne Gelegenheit auf dem Marktplatz zusammenzusitzen, zu klönen und alte Bekannte zu treffen.

Info

Es werden noch kleine Prinzessinnen gesucht

Einmal Prinzessin sein ... davon träumen viele kleine Mädchen. Beim Heidefest kann dieser Traum tatsächlich wahr werden. Das Team vom Salon Hop sorgt auch in diesem Jahr wieder für die majestätischen Frisuren.

Maximal 35 Mädchen können am 1. September dabei sein.

Um 11 Uhr treffen sich alle Teilnehmerinnen bei Coiffeur Hop an der Bahnhofstraße 36. Hier stehen dann die Expertinnen mit Kämmen, Bürsten und vielen Ideen für tolle Hochsteckfrisuren bereit.

Kurz bevor die neue Heidekönigin präsentiert wird, haben die Heideprinzessinnen ihren großen Auftritt. Um 14.30 Uhr präsentieren sie sich auf der großen Bühne auf dem Marktplatz.

Es sind noch einige Restplätze für die Gruppe der Heideprinzessinnen frei. Anmeldebogen liegen im Salon Hop und im Rathaus, Am Pulverbach 25, aus und stehen auf www.steinhagen.de zum Runterladen und Ausdrucken bereit. (bno)

Die Kleinen bekommen lila Luftballons

So ein »runder Geburtstag« ist natürlich etwas ganz Besonders. Und dementsprechend wird zum einen ausgelassen gefeiert, zum anderen gibt es, wie bei jeder guten Geburtstagsparty, Geschenke. In diesem Fall bekommen die Besucher die Geschenke. Petra Holländer von der Gemeinde hat 1000 lilafarbener Armbänder mit dem Motto »Jubel – Trubel – Heidefest« bestellt. Und das neue Heidefestlogo auf Ansteckern verewigt. Diese werden am Sonntag großzügig unter den Besuchern verteilt. Ein paar farblich passende Luftballons für die Kleinen dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Geschenke: Die Besucher bekommen Armbänder und Anstecker passend zum Event. Petra Holländer präsentiert diese fürs Foto. - © Sonja Faulhaber
Geschenke: Die Besucher bekommen Armbänder und Anstecker passend zum Event. Petra Holländer präsentiert diese fürs Foto. (© Sonja Faulhaber)


Auch musikalisch gibt es einige Geschenke für die Besucher. Die Organisatoren haben sich in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm mit heimischen Showacts und bunt gemischten Künstlern aus der Region zusammengestellt. Um 11.15 eröffnen Bürgermeister Klaus und die amtierende Heidekönigin Tina das Fest. Mit Hip-Hop, Funk und Jazz stimmen »home brass« auf der Bühne am Marktplatz die Besucher danach auf den Tag ein.

Schillernde Kostüme und hoch gewachsene Artisten

Ab 13 Uhr erobert dann die Mädchen-Singgruppe der Musikschule TON die Bühne. Und eine halbe Stunde später sorgen die Cronsbachfunken für ordentlich Stimmung. Parallel zum Showprogramm fasziniert ab 13 Uhr das Zeus Stelzentheater mit seinem Walk Act. Die Kostüme sind schillernd, die Größe der Artisten atemberaubend. Ein echter Hingucker.

Wieder dabei: Herr H mit seinen Hits. - © Michael Zargarinejad
Wieder dabei: Herr H mit seinen Hits. (© Michael Zargarinejad)

Nachdem sich um 14.30 Uhr die kleinen Heideprinzessinnen vorgestellt haben (siehe Info-Kasten), gehört der Marktplatz ganz den jüngsten Besuchern. Ab 15 Uhr lässt Herr H es mit seinen Mitmach-Songs so richtig krachen. Damit sich die Erwachsenen nicht langweilen, sind sie ab 16.15 Uhr wieder musikalisch dran. Das Indiefolk-Orchester »Von Weiden« liefert den kurzweiligen Soundtrack zum Landleben – voller Spoelfreude und einfach mitreißend.

Höhepunkt ist die Krönung der neuen Heidekönigin

Der perfekte Übergang zum eigentlichen Höhepunkt des Heidefestes: die Krönung der Heidekönigin. Tina Uffmann wird nach einem Jahr als Repräsentantin der Gemeinde ihre Krone an ihre Nachfolgerin weitergeben. Wie immer wird diese ganz stilecht im Cabrio zum Marktplatz gefahren und dort von Bürgermeister Klaus Besser auf die Bühne begleitet.

Und wer bis dahin nicht ins Schwitzen gekommen ist, der wird es mit Sicherheit danach tun, denn Claudia Dammeyerund ihre Mitstreiterinnen zeigen zum Abschluss des Tages eine Jumping-Vorführung auf dem Mini-Trampolin.

Auch Historisches Museum und Bibliothek haben sich einiges ausgedacht

Natürlich gibt es am 1. September noch jede Menge Rahmenprogramm. So findet ab 9 Uhr am Kirchplatz ein Kinderflohmarkt statt. Der Heimatverein Steinhagen backt Püfferchen, die Landeskirchliche Gemeinschaft serviert Tee und Waffeln und das Spoelmobil lädt ab 13 Uhr die jungen Besucher zum Toben ein.

Stimmungsgarant: Das vielköpfige Indiefolk-Orchesters »Von Weiden« tritt beim Heidefest auf. - © Privat
Stimmungsgarant: Das vielköpfige Indiefolk-Orchesters »Von Weiden« tritt beim Heidefest auf. (© Privat)


Im Schlichte-Carree dreht sich bei den Mitgliedern des Historischen Museums alles um das Thema »Flachs« und in der Bibliothek lesen die »4 Redezeichen« um 14.30 und 16 Uhr aus ihren selbst verfassten Hörbüchern. Die Geschäfte im Ortskern öffnen von 13 bis 18 Uhr und laden zum Sonntags-Shopping ein. Mehr Infos auf der Seite der Gemeinde: www.steinhagen.de

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.