SteinhagenMit Güllefässern zum Löscheinsatz

Andreas Eickhoff

Zwischen Harsewinkeler Straße und Abrookstraße brannte ein Stoppelfeld. Das Feuer wurde schnell gelöscht. - © Andreas Eickhoff
Zwischen Harsewinkeler Straße und Abrookstraße brannte ein Stoppelfeld. Das Feuer wurde schnell gelöscht. © Andreas Eickhoff

Steinhagen-Brockhagen. Mehrere tausend Quadratmeter Stoppelfeld brannten am Samstagnachmittag zwischen Harsewinkeler Straße und Abrookstraße, konnten aber schnell gelöscht werden. Gegen 16.40 Uhr wurde der Brand gemeldet, Minuten später trafen die ersten Kräfte des Löschzugs Brockhagen auf der Wiese ein. Aufgrund der großen Fläche wurden zunächst weitere Kräfte nachalarmiert, unter anderem Großtank-Löschfahrzeuge mit 4000 Liter Wasser aus Avenwedde und Gütersloh. Zusätzlich wurden Landwirte in der Nachbarschaft mobilisiert, um das Feld umzupflügen und so dem Feuer den Nährboden zu nehmen. Zwei Landwirte stellten neben ihren Traktoren auch Güllefässer zur Verfügung, damit große Flächen bewässert werden konnten. Die Unterstützungskräfte konnten kurz nach ihrem Ausrücken wieder abbestellt werden. Größerer Schaden entstand nicht. Was das Feuer ausgelöst hat, ist noch unklar. Die anhaltende Trockenheit dürfte das Ausbreiten des Feuers aber begünstigt haben.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.