HalleKonzert in Halle: André Rieu muss seine Fans vertrösten

veröffentlicht

Archivbild: André  Rieu im Stadion in Halle - © Andreas Frücht
Archivbild: André  Rieu im Stadion in Halle © Andreas Frücht

Halle. „Meine lieben Freunde, angesichts der aktuellen Situation habe ich mich schweren Herzens entschieden, die drei für Februar geplanten Konzerte in Deutschland in den September zu verschieben", teilt André Rieu aktuell seinen Fans mit. Der neue Konzerttermin in Halle wird für Freitag, 30. September 2022 geplant (vormals 19. Februar 2022, 15. Mai 2021 bzw. 10. Oktober 2020).

Der Musiker erläutert die Entscheidung: "Es handelt sich um Großveranstaltungen für bis zu 8.000 Menschen pro Abend, und unter den gegenwärtigen Umständen – der hohen Zahl von Infektionen, einem belasteten Gesundheitssystem und zahlreichen unterschiedlichen Regelungen – können wir einem so großen Publikum nicht die herrlichen, sorgenlosen und fröhlichen Abende bereiten, die wir gerne für Sie alle spielen möchten."

Links zum Thema

Absagen und Verschiebungen treffen die OWL-Arena: Wie geht es weiter? | HK+

"Es tut mir im Herzen weh"

Er fährt fort: "Es tut mir im Herzen weh, dass ich diese Entscheidung treffen musste, denn nach so langer Zeit ohne Konzerte würden wir nichts lieber tun, als endlich wieder auf die Bühne zu springen und für Sie zu spielen. Ich habe jedoch das Gefühl, dass dies im Moment die einzig richtige Entscheidung ist."

Bereits erworbene Eintrittskarten behalten für den Ersatztermin ihre Gültigkeit.

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.