Neun Wohnmobile mit fast leerem Tank gestohlen

veröffentlicht

Symbolbild - © Jan Henning Rogge
Symbolbild (© Jan Henning Rogge)

Kreis Gütersloh (HK/mw). Neun Wohnmobile wurden in der Nacht zu Freitag, 12. April, auf dem Gelände eines Händlers an der Carl-Zeiss-Straße in Gütersloh gestohlen. Es handelt sich dabei um sechs Neu- und drei Gebrauchtfahrzeuge des Herstellers Adria, allesamt weiß und auf Citroen-Basis.

Die Tanke der Wohnmobile, die ohne Kennzeichen entwendet wurden, waren zur Tatzeit zu gut wie ungefüllt. Die Fahrzeuge müssen also irgendwo mit Treibstoff befüllt worden sein, schlussfolgert die Polizei. Möglicherweise erfolgte das an den Tankstellen, die sich im Umkreis von etwa fünf Kilometern um den Tatort befinden.

Weiterhin wäre es denkbar, dass die Täterbande die Wohnmobile in Seitenstraßen oder an sonstigen Örtlichkeiten im engen Umfeld um den Tatort mit mitgebrachtem Kraftstoff befüllt haben.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zu diesen Wohnmobil-Diebstählen machen? Wer hat in der Nacht zu Freitag im Industriegbiet an der Carl-Zeiss-Straße in Gütersloh den Diebstahl beobachtet, verdächtige Personen oder Fahrzeugbewegungen gesehen? Welche Tankstellenbetreiber können Angaben zu Wohnmobilen machen, die in der Nacht zu Freitag betankt wurden? Wer hat verdächtige Beobachtungen, wie zum Beispiel das Befüllen der Tanke abseits von Tankstellen beobachtet?

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.