Ölspur zieht sich durch Steinhagen

Sonja Faulhaber

Am frühen Dienstagmorgen zog sich eine Ölspur durch Steinhagen. Vom Upheider Weg über die Patthorster Straße bis zur Woerdener Straße war die Fahrpahn vermutzt. Die Reinigung dauerte bis in die frühen Abendstunden. - © Sonja Faulhaber
Am frühen Dienstagmorgen zog sich eine Ölspur durch Steinhagen. Vom Upheider Weg über die Patthorster Straße bis zur Woerdener Straße war die Fahrpahn vermutzt. Die Reinigung dauerte bis in die frühen Abendstunden. (© Sonja Faulhaber)

Steinhagen. Über eine Länge von gut 2,5 Kilometern zog sich Dienstagmorgen eine Ölspur durch Steinhagen. Sie begann am Upheider Weg aus Richtung Amshausen kommen, gut 200 Meter vor der Autobahnbrücke. Von dort aus zog sich der Schmierfilm über den Hilterweg und die Patthorster Straße zum Kreisverkehr an der Bahnhofstraße. Die Spur geht vom Kreisverkehr aus bis zum Lidl-Parkplatz.

Die Feuerwehr streute die Ölspur zunächst am frühen Morgen ab, um Unfälle zu vermeiden. Gegen 10 Uhr dann kam eine Spezialfirma, spülte das Öl-/Sandgemisch von der Fahrbahn und saugte es auf, um es fachgerecht zu entsorgen. Diese Arbeiten zogen sich bis in den frühen Abend hinein.

Wie die Polizei bekannt gab, ist man noch auf der Suche nach dem Verursacher, doch bisher gibt es keine Spur.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.