Update: A33 nach Unfall wieder freigegeben

veröffentlicht

Bei einem Unfall auf der A33 wird am Montag  eine Person verletzt. - © Jonas Damme
Bei einem Unfall auf der A33 wird am Montag  eine Person verletzt. (© Jonas Damme)
Auf der A33 staut sich der Verkehr kilometerlang. - © Jonas Damme
Auf der A33 staut sich der Verkehr kilometerlang. (© Jonas Damme)

Steinhagen (joda). Am Montag gegen 16.30 Uhr kam es auf der Autobahn 33 auf Höhe der Brücke Bahnhofstraße zu einem Unfall. Nach Auskunft der zuständigen Polizei in Bielefeld hatte ein Mercedes Sprinter einen Opel Kombi gerammt. Mindestens eine Person wurde dabei verletzt.
Weil sich die Fahrzeugteile über beide Fahrspuren verteilten, wurde die gesamte Fahrbahn in Richtung Halle gesperrt.

Die Feuerwehr kümmerte sich um die Aufräumarbeiten.
Eine Kehrmaschine reinigte die Autobahn, um weitere Unfälle ausschließen zu können. So lange blieb die A33 gesperrt. Die Polizei sprach von 2 Kilometern Stau. Kurz nach 18 Uhr wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 18.25 Uhr war die Autobahn wieder zweispurig befahrbar.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.