Protest gegen Tönnies: Bundesweiter Aktionstag in Rheda-Wiedenbrück geplant

veröffentlicht

Symbolbild - © CC0 Pixabay
Symbolbild (© CC0 Pixabay)

Rheda-Wiedenbrück. Der Verein Aktion gegen Arbeitsunrecht und das Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung planen am Freitag, 13. September, einen bundesweiten Aktionstag gegen das Rheda-Wiedenbrücker Schlachtunternehmen Tönnies. Die zentrale Kundgebung findet in Rheda-Wiedenbrück statt. Auftakt zu der Veranstaltung wird um 15 Uhr am Bahnhof sein.

Regionale Vorbereitungstreffen und Aktionen sind zudem in weiteren Städten angekündigt. Gewerkschaften, Umwelt- und Tierrechtsverbände, Bürgerinitiativen, antifaschistische Gruppen und aktive Fußballfans sind aufgefordert, die Aktionen zu unterstützen. Weitere Infos zu den Aktivitäten gibt es hier: https://aktion.arbeitsunrecht.de/freitag13-toennies.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.