Energiemaßnahmen9-Euro-Ticket und Spritsteuersenkung ab sofort gültig

veröffentlicht

- © Carsten Koall/dpa
Für neun Euro pro Monat können die Fahrgäste im Juni, Juli und August bundesweit im ÖPNV und Regionalverkehr fahren. © Carsten Koall/dpa

Berlin - Für Millionen Menschen in Deutschland gelten seit Mitternacht Entlastungen im Verkehr. Bei Bussen und Bahnen hat die Rabattaktion mit dem 9-Euro-Ticket begonnen.

Gleichzeitig sinkt die Energiesteuer, damit das Tanken billiger wird. Mit den milliardenschweren Maßnahmen sollen angesichts hoher Energiepreise unter anderem Pendler unterstützt werden.

Links zum Thema
Bahn-Pressemitteilungen

Das 9-Euro-Ticket soll außerdem helfen, neue Nutzer dauerhaft vom Umstieg auf die Bahn zu bewegen. In den Zügen wird großer Andrang erwartet. Mit dem Aktionsfahrschein kann man einen Monat lang bundesweit den Nahverkehr nutzen, das Ticket ist für Juni, Juli und Augst erhältlich.

Zeitgleich sinkt die Energiesteuer bis Ende August auf das in der EU erlaubte Mindestmaß. Der Preis für Benzin könnte damit um etwa 35 und der für Diesel um etwa 17 Cent pro Liter sinken. Die Entlastung könnte sich nach Angaben des Bundesfinanzministeriums jedoch erst nach und nach an den Preisen an der Zapfsäule niederschlagen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.