Umfrage: Mehrheit für Grundrente mit Bedürftigkeitsprüfung

veröffentlicht

Grundsicherung für Rentner - © Foto: Marijan Murat/Illustration
Eine ältere Frau zählt Geld. (© Foto: Marijan Murat/Illustration)

Berlin/Hannover - Die Mehrheit der Menschen in Deutschland ist für eine Grundrente mit Bedürftigkeitsprüfung. Das geht aus einer repräsentativen YouGov-Umfrage im Auftrag des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND/Donnerstag) hervor.

Demnach plädieren 52 Prozent der Befragten für ein solches Modell, 40 Prozent wollen keine Bedürftigkeitsprüfung.

Mit der Grundrente will die große Koalition Senioren mit Minirenten besserstellen, wenn sie mindestens 35 Beitragsjahre vorweisen können. Union und SPD streiten aber darüber, ob es dabei eine Bedürftigkeitsprüfung geben soll oder nicht. Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) plädiert für eine Grundrente ohne eine solche Prüfung. Die CDU will eine Bedürftigkeitsprüfung.

In der YouGov-Umfrage ist jedoch unter den Anhängern der SPD der Anteil derer, die für eine Bedürftigkeitsprüfung sind, mit 56 Prozent höher als im Durchschnitt der Wähler.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.