Hacker greifen Internetauftritt von belgischer Atomaufsicht an

veröffentlicht

Brüssel - Der Internetauftritt der belgischen Atomaufsicht AFCN ist von Hackern lahmgelegt worden. Die Behörde reagierte gelassen auf die Attacke des Kollektivs namens Down-Sec. «Es ist nicht das erste Mal», erklärte ein Sprecher gegenüber der belgischen Nachrichtenagentur Belga. Informatiker der AFCN  sollten das System innerhalb weniger Stunden wieder zum Laufen bringen. «Wir verstehen nicht, warum die Piraten uns als Ziel nehmen. Sie können auf keine sensiblen Informationen zugreifen», erklärte der Sprecher. Am Morgen war die Seite immer noch nicht zugänglich.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.