KriminalitätZwei Tote nach Schüssen in Hamburg

veröffentlicht

Polizisten, Ermittler und Rettungskräfte stehen am Tatort neben zwei abgedeckten Leichen. - © Jonas Walzberg/dpa
Polizisten, Ermittler und Rettungskräfte stehen am Tatort neben zwei abgedeckten Leichen. © Jonas Walzberg/dpa

Zwei Männer sind am späten Samstagabend in Hamburg-Langenhorn durch Schüsse ums Leben gekommen. Ein 50-Jähriger soll nach Angaben der Polizei von heute mit einem Revolver mehrere Schüsse auf einen 42-Jährigen abgegeben haben. Daraufhin soll der Schütze die Waffe gegen sich selbst gerichtet haben. Die beiden Männer kannten sich demnach vor der Tat. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort nur den Tod der beiden Männer feststellen.

Die Tat ereignete sich am Wohnort des 50-Jährigen. Zeugen hatten in der Nacht zu Sonntag Schüsse gemeldet. Die Polizei machte heute keine Angaben dazu, ob es bei der Tat Bezüge ins Rockermilieu gibt. Das hatten Medien berichtet. Die Ermittlungen zu den Tathintergründen dauern an.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.