Nina Hoss: «Meine Mutter habe ich lange gepflegt»

veröffentlicht

Nina Hoss - © Foto: Jens Kalaene/zb/dpa
Schauspielerin Nina Hoss hat ihre Mutter lange gepflegt. (© Foto: Jens Kalaene/zb/dpa)

Berlin - Schauspielerin Nina Hoss hat über ihre Erfahrungen mit dem Tod ihrer Mutter gesprochen. «Meine Mutter habe ich lange gepflegt, sie war schwer krank», sagte die 45-Jährige dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

«Ich bin den Weg mit ihr zu Ende gegangen. Dadurch, dass ich davor nicht zurückgescheut bin, habe ich begriffen, dass es nicht schlimm ist, wo wir hingehen. Der letzte Moment war wie ein Lächeln.»

Nina Hoss («Barbara») ist eine der bekanntesten Film- und Theaterschauspielerinnen Deutschlands. In ihrem neuen Film «Schwesterlein» spielt sie eine Frau, die um ihren todkranken Bruder (Lars Eidinger) kämpft.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.