Joko & Klaas suchen «Die beste Show der Welt»

veröffentlicht

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf - © Foto: Jörg Carstensen
Die Moderatoren Joko Winterscheidt (l) und Klaas Heufer-Umlauf treten bei ihrer Sendung «Die beste Show der Welt» gegeneinander an. Sie stellen abwechselnd Ideen für gelungene Fernsehunterhaltung vor. (© Foto: Jörg Carstensen)

München - Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben sich für «Die beste Show der Welt» prominente Unterstützung geholt. Wenn sie heute ( 20.15 Uhr) auf ProSieben gegeneinander antreten, sind in den sechs Shows etwa Sänger Max Mutzke, Star-Friseur Udo Walz und Komiker Olaf Schubert mit von der Partie.

Außerdem werden Ex-Profi-Fußballer Patrick Owomoyela und Schauspielerin Palina Rojinski dabei sein. Joko & Klaas präsentieren im Wechsel ihre Ideen für gelungene Fernsehunterhaltung. Am Ende entscheidet das Studiopublikum per Fernbedienung darüber, welches Showkonzept überzeugt. Joko Winterscheidt stellt seine neue Musikshow «Earn your Song» vor, lässt auf glitschigem Spielfeld «Flutschball» spielen und tritt bei «Bares für Wahres» als Quizmaster auf, während Klaas Heufer-Umlauf entscheiden muss, welche Antworten auf Jokos Fragen erfunden sind und welche stimmt.

Links zum Thema
Earn your Song
Wer zuckt, verliert

Klaas lässt bei «Hart aber unfair - Promi Edition» ausgewählte C-Promis gegeneinander um 10 000 Euro kämpfen und in seiner Show «Fashion Victims» drei Pärchen antreten. Jeweils einer der Partner muss den anderen in nur fünf Minuten in eine Stilikone verwandeln - inklusive Haarschnitt und Make-up. Und schließlich versucht er bei «Wer zuckt, verliert» Joko Winterscheidt und Palina Rojinski zum Zucken zu bringen, während sie ein Tablett mit Gläsern balancieren.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.