Syrische Luftabwehr schießt «feindliche» Raketen ab

veröffentlicht

Damaskus - Die syrische Luftabwehr hat staatlichen Angaben zufolge «feindliche» Raketen nahe der Hauptstadt Damaskus abgefangen. Die Geschosse seien am späten Abend von den besetzten Golanhöhen abgefeuert worden und in den syrischen Luftraum eingedrungen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Sana. Syrien warf Israel Militärkreisen zufolge vor, die Raketen abgeschossen zu haben. Anwohner teilten mit, es habe auch südlich der Hauptstadt und in der Nähe des internationalen Flughafens von Damaskus Explosionsgeräusche gegeben.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.