Flugzeugabsturz: Iran räumt «unbeabsichtigten» Abschuss ein

veröffentlicht

Teheran - Ein Abschuss sei technisch und wissenschaftlich absurd, hatte der Iran bis zuletzt behauptet. Nun kommt das Eingeständnis: Die ukrainische Passagiermaschine sei versehentlich durch das Militär abgeschossen worden, hieß es im Staatsfernsehen. Nach Angaben der Streitkräfte gab es an dem Unglückstag mehrere US-Drohungen, iranische Ziele anzugreifen. Nachdem sich dann die ukrainische Maschine einer «strategisch wichtigen Militäranlage» genähert habe, sei dies «versehentlich» als eine Drohung eingestuft und die Maschine abgeschossen worden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.