Maas: Iran-Ankündigung zu Atomabkommen nicht hinnehmen

veröffentlicht

Brüssel - Nach dem weiteren Rückzug des Irans aus dem Atomabkommen stellt Bundesaußenminister Heiko Maas Konsequenzen der beteiligten EU-Staaten in Aussicht. «Wir werden Ankündigungen, die Verpflichtungen nicht mehr einzuhalten in Teheran, auch nicht achselzuckend zur Kenntnis nehmen können», sagte Maas in Brüssel vor Gesprächen mit EU-Kollegen. Gleichzeitig hat das Auswärtige Amt seine Reisehinweise zum Iran aktualisiert und rät nach der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani durch die USA: «Verschieben Sie nach Möglichkeit nicht erforderliche Reisen nach Iran»

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.