Verletzte durch Schüsse auf Militärstützpunkt Pearl Harbor

veröffentlicht

Honolulu - Im US-Militärstützpunkt Pearl Harbor-Hickam auf Hawaii hat ein Unbekannter um sich geschossen und dabei mindestens drei Menschen verletzt. Der Gesundheitszustand von zwei Opfern sei kritisch, berichten örtliche Medien. Der Schütze selbst sei tot, hieß es beim Sender Hawaii News Now unter Berufung auf Augenzeugen. Die Lage sei inzwischen unter Kontrolle. Der Stützpunkt sei vorerst abgeriegelt worden, twitterte das Militär.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.