US-Regierung streicht wichtige Sozialleistung

veröffentlicht

Washington - Die US-Regierung kürzt schätzungsweise 700 000 armen Amerikanern eine Sozialleistung. Die Demokraten warnen, dass sich dann viele Menschen nicht mehr genug Lebensmittel leisten können. Die Regierung verweist auf die niedrige Arbeitslosigkeit, die es den Betroffenen ermögliche, selbst ein Einkommen zu erwirtschaften. Es geht um ein Programm, das rund 36 Millionen Amerikaner beim Kauf von Lebensmitteln unterstützt. In Zukunft sollen gesunde, kinderlose Erwachsene die Unterstützung verlieren, wenn sie nach drei Monaten nicht mindestens 20 Stunden pro Woche arbeiten.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.