Zyklon Bulbul erreicht Küste von Indien und Bangladesch

veröffentlicht

Dhaka - Zyklon Bulbul hat die Küste von Indien und Bangladesch erreicht. Der Sturm traf rund um die Sundarbans-Mangrovenwälder auf Land, wie die Behörden mitteilten. Diese verbinden den indischen Bundesstaat Westbengalen mit Bangladesch. Der Sturm habe sich leicht abgeschwächt und habe Geschwindigkeiten von 120 Stundenkilometer erreicht, sagte Meteorologin Ayesha Khatun in Dhaka. Sie rechne damit, dass es mehrere Stunden dauern werde, bis der Zyklon die Küste Bangladeschs überquert habe. Über Verletzte oder Schäden wurde zunächst nichts bekannt.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.