Karliczek unterstützt JU-Forderung nach Zentralabitur

veröffentlicht

Saarbrücken - Die Junge Union hat von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek Unterstützung für ihre Forderung nach einem Zentralabitur in den Kernfächern erhalten. Karliczek sagte der dpa: «Wir brauchen mehr Vergleichbarkeit bei den Abiturstandards.» Das sei auch eine Frage der Bildungsgerechtigkeit. Der Unionsnachwuchs hatte gestern ein Zentralabitur in Deutsch, Mathematik und Englisch gefordert. In einem Beschluss wird für deutschlandweit einheitliche Abiturprüfungen in diesen Kernfächern plädiert.

Links zum Thema
Internetauftritt des JU-Deutschlandtages

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.