Starker Taifun sucht Tokio heim - Mindestens zwei Tote

veröffentlicht

Tokio - Ein außergewöhnlich heftiger Taifun hat Tokio und umliegende Regionen mit sintflutartigen Regenfällen überzogen und mindestens zwei Menschen in den Tod gerissen. Dutzende wurden in den Sturmböen verletzt, mehrere Menschen galten am Abend als vermisst, wie das japanische Fernsehen berichtete. Wegen der Gefahr durch die Niederschläge hatten die Behörden für Tokio sowie sechs weitere Regionen erstmals die höchste Warnstufe ausgegeben. Mehr als drei Millionen Bewohner des Landes wurde geraten, sich vor dem Wirbelsturm «Hagibis» in Sicherheit zu bringen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.