Gefesselt und geknebelt: Lübeckerin lag nahe der Autobahn

veröffentlicht

Lübeck - Nach einem Disko-Besuch ist eine 20-Jährige gefesselt und geknebelt am Morgen in der Nähe von Lübeck gefunden worden. Die Lübeckerin habe erhebliche äußere Verletzungen, insbesondere Prellungen im Gesichtsbereich, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. «Die Frau kann sich an das, was passiert ist, nicht mehr erinnern», sagte Oberstaatsanwältin Ulla Hingst. Die rechtsmedizinische Untersuchung habe keine Hinweise auf ein Sexualdelikt ergeben. «Wir ermitteln in alle Richtungen.»

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.