Nach blutigem Streit auf Kirmes: drei Männer festgenommen

veröffentlicht

Marburg - Nach dem Streit zwischen zwei Gruppen auf einer Kirmes in Marburg hat die Polizei drei Männer vorläufig festgenommen. Heute sollen sie einem Haftrichter vorgeführt werden, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Verdächtigen sind demnach 16, 21 und 29 Jahre alt. Was ihnen konkret vorgeworfen wird, konnte der Sprecher nicht sagen. Bei dem Streit am Freitagabend wurde der 16-Jährige durch einen Schnitt am Hals schwer verletzt. Er kam ins Krankenhaus, war aber nicht in Lebensgefahr. Im Zuge des Streits sollen auch Schüsse aus einer Gaspistole gefallen sein.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.