Erste Schäden durch starken Taifun in Japan

veröffentlicht

Tokio - In Japan hat der heftige Taifun «Hagibis» erste Schäden angerichtet. In der Tokioter Nachbarprovinz Chiba wurden einzelne Häuser durch Sturmböen beschädigt, wie das japanische Fernsehen meldete. Mehrere Bewohner erlitten Verletzungen, als das Dach eines Wohngebäudes fortgerissen wurde. Auch gab es Berichte über Stromausfälle. Tausende Menschen im Land wurden aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen. Der Wirbelsturm bewegt sich über dem Pazifik auf das Inselreich zu und dürfte am Samstagabend (Ortszeit) auf Land treffen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.