Mann bei Angriff auf Kirmes in Marburg schwer verletzt

veröffentlicht

Marburg - Bei einem Streit auf einer Kirmes in der Innenstadt von Marburg ist am Abend ein Mann durch einen Stich in den Hals schwer verletzt worden. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. Auf dem Fest seien Schüsse gefallen, deswegen sei die Polizei alarmiert worden. Die Waffe, eine Schreckschusspistole, sei bereits aus der Lahn geborgen worden. Auf der Kirmes habe ein großes Durcheinander geherrscht, Menschen seien aufgeschreckt hin- und hergelaufen, Kinder hätten geweint, mittlerweile habe die Polizei aber «die Gefahrenlage gelöst».

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.