Kramp-Karrenbauer fordert schärfere Sicherheitsgesetze

veröffentlicht

Halle - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat als Reaktion auf den rechtsextremistischen Anschlag in Halle schärfere Sicherheitsgesetze gefordert. «Hier wird unser Land und seine Grundordnung von innen angegriffen», sagte Kramp-Karrenbauer dem Berliner «Tagesspiegel». Um sich verteidigen zu können, bräuchten die Sicherheitsbehörden und Nachrichtendienste die richtigen Instrumente. Dazu gehörten längere DNA-Speicherfristen, «damit Spuren zur Aufklärung schwerer Straftaten nicht verloren gehen». Der Anschlag erfordere zudem die «volle Härte des Rechtsstaates».

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.