Mann ohne Bordkarte im Flieger: Flughafen Hamburg gesperrt

veröffentlicht

Hamburg - Ohne Bordkarte hat ein polizeibekannter Mann am Flughafen Hamburg in einem Flugzeug gesessen - und eine Suche nach möglichen gefährlichen Gegenständen ausgelöst. Der Sicherheitsbereich des Airports wurde dafür am Abend vorübergehend gesperrt. Gefunden wurde nichts, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Der Mann sei der Polizei übergeben worden. Er habe nicht nur keine Bordkarte bei sich gehabt, sondern auch keinen Ausweis und kein Handgepäck, so der Sprecher. Bundespolizisten sagte er, er sei auf dem Flughafen nicht kontrolliert worden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.