Koalitionsspitzen beraten erneut über Maßnahmen zum Klimaschutz

veröffentlicht

Berlin - Eine Woche vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts sind die schwarz-roten Koalitionsspitzen erneut zu Beratungen über ihr Konzept für mehr Klimaschutz zusammengekommen. Im Kanzleramt soll es unter anderem darum gehen, wie genau der Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) im Verkehr und beim Heizen teurer gemacht werden soll. Konkrete Ergebnisse werden nach dpa-Informationen allerdings nicht erwartet. Am Nachmittag hatten Teilnehmer einer Fridays-for-Future-Demonstration vor dem Kanzleramt mehr Klimaschutz gefordert.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.