«Generation Mitte»: Wohlstand gewachsen, Skepsis auch

veröffentlicht

Berlin - Die mittlere Generation hält ihre wirtschaftliche Lage laut einer Umfrage für so gut wie lange nicht. 44 Prozent der 30- bis 59-Jährigen meinen, dass es ihnen finanziell heute besser geht als vor fünf Jahren. Das sind die besten Werte, seit das Allensbach-Institut die «Generation Mitte» für den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft befragt. Trotzdem stimmt gleichzeitig die große Mehrheit der Aussage zu, dass Aggressivität, Zeitdruck und Egoismus in der Gesellschaft zunähmen; der Respekt sinke, gute Manieren verlören an Bedeutung, die Ungeduld wachse.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.