Seehofer zufrieden mit Rückgang der Asyl-Migration

veröffentlicht

Berlin - Bundesinnenminister Horst Seehofer ist zuversichtlich, dass die Zahl der neu ankommenden Asylbewerber zum Jahresende unterhalb der von ihm geforderten «Obergrenze» liegen wird. «Wir haben jetzt im zweiten Jahr in Folge einen deutlichen Rückgang der Asylanträge», sagte Seehofer im Bundestag während der Debatte um den Etat seines Ministeriums. Im vergangenen Jahr hatten insgesamt
185 853 Menschen in Deutschland Asyl beantragt. Die AfD warf der Bundesregierung dennoch vor, sie unternehme nicht genügend gegen illegale Migration.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.