SPD stellt Konzept zur Vermögensteuer vor

veröffentlicht

Berlin - Die SPD will heute ihr Konzept für die Wiedereinführung einer Vermögensteuer präsentieren. Das Parteipräsidium berät am Vormittag in Berlin über den Vorschlag des kommissarischen Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel. Danach soll die Steuer bei einem Prozent des Vermögens liegen und dem Staat bis zu zehn Milliarden Euro pro Jahr einbringen. Am Mittag will Schäfer-Gümbel die Pläne öffentlich vorstellen. Die Union lehnt die Wiedereinführung einer Vermögensteuer strikt ab. Realisierbar wäre sie wohl nur in einem Bündnis mit Grünen und Linken.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.