Hongkong-Aktivist kritisiert Deutschlands Nähe zu China

veröffentlicht

Berlin - Einer der bekanntesten Aktivisten der Hongkonger Protestbewegung wirft Deutschland vor, in dem sich zuspitzenden Konflikt mit Chinas Regierung nicht auf Distanz zu Peking zu gehen. Für ihn sehe es so aus, als ob das deutsche Parlament sehr loyal gegenüber Peking sei. Er verstehe nicht, wie Deutschland als Teil der freien Welt so mit China kooperieren könne, wenn das Land keine Freiheitswerte akzeptiere, sagte der Aktivist Joshua Wong der «Bild»-Zeitung. Er monierte, die Bundesregierung positioniere sich nicht deutlich genug gegen ein chinesisches Eingreifen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.