UN-Sicherheitsrat soll sich mit Kaschmir-Krise beschäftigen

veröffentlicht

New York - Angesichts steigender Spannungen in Kaschmir soll sich der UN-Sicherheitsrat mit der Lage in dem umstrittenen Himalaya-Gebiet beschäftigen. China habe eine Sitzung zu der Lage in dem Gebiet beantragt, das sowohl Pakistan als auch Indien für sich beanspruchen. Das bestätigten mehrere Diplomaten der Deutschen Presse-Agentur. Noch ist unklar, wann und in welchem Format das Thema behandelt werden soll. Nach Angaben von pakistanischer Seite gab es seit 1965 keine große Sitzung des Sicherheitsrats zu Kaschmir.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.