Gericht: «Open Arms» darf in italienische Gewässer fahren

veröffentlicht

Rom - Ein italienisches Verwaltungsgericht hat dem Rettungsschiff «Open Arms» wegen einer festgestellten Notlage erlaubt, in die Gewässer Italiens zu fahren. Das Gericht in Rom habe einen entsprechenden Antrag bewilligt, damit den geretteten Personen umgehend Hilfe geleistet werden könne, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Das Innenministerium kündigte an, die Entscheidung anzufechten. Das Schiff einer spanischen Organisation hatte im Mittelmeer vor fast zwei Wochen 121 Menschen und am Samstag weitere 39 aufgenommen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.